Rechtsanwalt

Dr. Jan Räker LL.M. (Montreal)

Dr. Jan Räker, LL.M. studierte Rechts­wis­sen­schaf­ten an der Uni­ver­si­tät Köln mit den Schwer­punk­ten öf­fent­li­ches Recht und Sport­recht. An­schlie­ßend pro­mo­vier­te er in Köln. Zudem er­warb er an der McGill Law School in Montreal (Kanada) einen Master of Law im Sport­recht.

Dr. Räker verstärkt unser Team seit Dezember 2011. Er ist seit 2014 haupt­be­ruf­lich als Se­ni­or Ge­ne­ral Coun­sel in der Ab­tei­lung Recht und Com­pli­an­ce beim VfB Stutt­gart tätig. Dort ist er um­fas­send für alle ju­ris­ti­schen Fra­gen aus allen Tä­tig­keits­be­rei­chen des Clubs, ein­schließ­lich der Be­rei­che Trans­fers, Com­pli­an­ce, Daten­schutz und In­ves­tor Re­la­ti­ons, ver­ant­wort­lich. Er ist fer­ner seit 2014 Rich­ter am Court of Arbitration for Sport (CAS) in Lausanne, wo er vor allem in fuß­ball­be­zo­ge­nen Fäl­len be­ru­fen wird. Dr. Räker ist fer­ner Mit­glied des Her­aus­ge­ber­bei­rats der sport­recht­li­chen Fach­zeit­schrift SpoPrax.

Neben den vorstehenden Tä­tig­kei­ten ver­ant­wor­tet Dr. Räker in un­se­rer Kanz­lei un­ser De­zer­nat Sportrecht.

Bereits zuvor, seit April 2008, arbeitete Dr. Räker als Jus­ti­zi­ar beim Ham­bur­ger Sport-Ver­ein (HSV). Beim IST Düs­sel­dorf ab­sol­vierte Dr. Räker er­folg­reich ein Stu­di­um im Fach “Fuß­ball-Ma­nage­ment”. Heu­te ist er dort als Do­zent im Be­reich Ver­mark­tung und Recht tä­tig. Von 2012 bis 2015 fun­gier­te Dr. Räker als Ge­ne­ral­se­kre­tär der In­ter­na­tio­nal Sports Lawyers Association (ISLA).

Kontakt

Prinz Rechtsanwälte PartG mbB
Dr. Jan Räker LL.M.
Rechtsanwalt
Tesdorpfstraße 16
20148 Hamburg


Sekretariat

Frau Schulz
s.schulz@prinzlaw.com
+49 40 413 200 10
+49 40 410 67 14

  • Seit 2000

Veröffentlichungen

Seit 2000

»Die Haftung von Fußball-Clubs für Aus­schreitungen von Fans/The liability of football clubs for fan misconduct/Odpwiedzialnosc cywilnoprawna klubow pilkarskich za wykroczenia kibicow«
Szwarc (Hrsg.) “Rechts­probleme des Fußball­sports/Legal problems of Football Sport/Prawne problemy sportu pilkarskiego”, Posen, 2013, Seite 130-214 (3 Fassungen, deutsch/englisch/polnisch)

»Kommt das Aus für Transfer­investments?«
SPONSORs, 02/2013, Seite 22 f.

»Die Haftung der Clubs für Zuschauer­aus­schreitungen bei fehlendem Ver­schulden«
SpuRt, 2013, Seite 46 ff.

»Verlosungen von Tickets – erlaubt oder nicht?«
SPONSORs, 11/2012, Seite 58 ff.

»Economic and so-called ‚Federative Transfer Rights‘«
ECA Legal Bulletin, 02/2012, Seite 4-8 (mit Wouter Lambrecht)

»The Jurisprudence of CAS with Respect to Art. 17 RSTP«
“CAS Jurisprudence and New Developments in International Sports Law”, Rigozzi/Bernasconi (Hrsg.), Lausanne, 2012, Seite 237-249

»Anmerkung zu CAS, ‚Matuzalem‘«
SpuRt, 2009, Seite 162 ff.

»Webster und Sylva – Arbeitsrechtliche Antworten auf ‚privilegierten Vertragsbruch‘ im (Lizenz-) Fußball«
SpuRt, 2009, Seite 45 ff. (mit Dr. Johan Menke)

»Stadionverbote nur noch per Paketpost?«
SpuRt, 2008, Seite 99 ff.

»Grundrechtliche Beziehungen juristischer Personen im Berufs­sport«
Dissertation, Berlin, 2008

»Die Veröffentlichung von Abbildungen Prominenter ohne deren Zustimmung«
“Prominenz in den Medien”, Schierl (Hrsg.), Köln, 2007, Seite 71-98

»The Liability of Referees for Wrong Decisions under English and Canadian Law«
Abschluss­arbeit McGill University, 2005

Prinz Rechtsanwälte

Kontakt

Für allgemeine Anfragen: info@prinzlaw.com

Alle Kontakt­infor­ma­tion­en und ein For­mu­lar zur Kon­takt­auf­nah­me fin­den Sie auf un­ser­er Kontakt­seite: Kontaktseite