Rechtsanwalt

Dr. Jan Räker LL.M. (Montreal)

Dr. Jan Räker, LL.M. studierte Rechts­wissen­schaften an der Universität Köln mit den Schwer­punkten öffentliches Recht und Sport­recht. Anschließend promovierte er in Köln. Zudem erwarb er an der McGill Law School in Montreal (Kanada) einen Master of Law im Sport­recht.

Herr Dr. Räker war Referendar u.a. in der Deutschen Bot­schaft in Washington, D.C. sowie bei der Deutschen Fußball Liga GmbH (DFL). Seit April 2008 arbeitete Dr. Räker als Justiziar beim Hamburger Sport-Verein (HSV). Dort war er umfassend für alle juristischen Fragen aus allen Tätig­keits­bereichen des Vereins verantwortlich.

Darüber hinaus war er in enger Zusammen­arbeit mit dem Vor­stand in das operative Bundesliga-Geschäft eingebunden und vertrat den HSV in nationalen und inter­natio­nalen Gremien. Beim IST Düsseldorf absolvierte Dr. Räker erfolgreich ein Studium im Fach “Fußball-Management”. Heute ist er dort als Dozent im Bereich Vermarktung und Recht tätig.

Dr. Räker verstärkt unser Team seit Dezember 2011. Er ist beim VfB Stuttgart hauptberuflich tätig und verantwortet daneben unser Dezernat Sportrecht.

Kontakt

Prinz Rechtsanwälte PartG mbB
Dr. Jan Räker LL.M.
Rechtsanwalt
Tesdorpfstraße 16
20148 Hamburg


Sekretariat

Frau Schröder
l.schroeder@prinzlaw.com
+49 40 413 200 10
+49 40 410 67 14

  • Seit 2000

Veröffentlichungen

Seit 2000

»Die Haftung von Fußball-Clubs für Aus­schreitungen von Fans/The liability of football clubs for fan misconduct/Odpwiedzialnosc cywilnoprawna klubow pilkarskich za wykroczenia kibicow«
Szwarc (Hrsg.) “Rechts­probleme des Fußball­sports/Legal problems of Football Sport/Prawne problemy sportu pilkarskiego”, Posen, 2013, Seite 130-214 (3 Fassungen, deutsch/englisch/polnisch)

»Kommt das Aus für Transfer­investments?«
SPONSORs, 02/2013, Seite 22 f.

»Die Haftung der Clubs für Zuschauer­aus­schreitungen bei fehlendem Ver­schulden«
SpuRt, 2013, Seite 46 ff.

»Verlosungen von Tickets – erlaubt oder nicht?«
SPONSORs, 11/2012, Seite 58 ff.

»Economic and so-called ‚Federative Transfer Rights‘«
ECA Legal Bulletin, 02/2012, Seite 4-8 (mit Wouter Lambrecht)

»The Jurisprudence of CAS with Respect to Art. 17 RSTP«
“CAS Jurisprudence and New Developments in International Sports Law”, Rigozzi/Bernasconi (Hrsg.), Lausanne, 2012, Seite 237-249

»Anmerkung zu CAS, ‚Matuzalem‘«
SpuRt, 2009, Seite 162 ff.

»Webster und Sylva – Arbeitsrechtliche Antworten auf ‚privilegierten Vertragsbruch‘ im (Lizenz-) Fußball«
SpuRt, 2009, Seite 45 ff. (mit Dr. Johan Menke)

»Stadionverbote nur noch per Paketpost?«
SpuRt, 2008, Seite 99 ff.

»Grundrechtliche Beziehungen juristischer Personen im Berufs­sport«
Dissertation, Berlin, 2008

»Die Veröffentlichung von Abbildungen Prominenter ohne deren Zustimmung«
“Prominenz in den Medien”, Schierl (Hrsg.), Köln, 2007, Seite 71-98

»The Liability of Referees for Wrong Decisions under English and Canadian Law«
Abschluss­arbeit McGill University, 2005

Prinz Rechtsanwälte

Kontakt

Für allgemeine Anfragen: info@prinzlaw.com

Alle Kontakt­infor­ma­tion­en und ein For­mu­lar zur Kon­takt­auf­nah­me fin­den Sie auf un­ser­er Kontakt­seite: Kontaktseite